ERFOLGSORIENTIERTE RADVERKEHRSPOLITIK

Als Ergänzung zu dem viel zu langen Beitrag DIE EWIGE DEBATTE UM SEPARATION UND MISCHUNG haben wir versucht, die unterschiedlichen Strategien zur Radverkehrsförderung als Grafiken darzustellen. Eine gute Radverkehrspolitik verzichtet auf Allgemeinsätze, realitätsferne Menschenbilder, bürokratische Verbissenheit, Ideologien, Konjunktiven oder die Wünsche lediglich einer Minderheit von Radfahrenden. Nur so beenden wir ein ewiges Kreisen um das […]

QUESTION TIME N°6

Eigene Ampelschaltungen für den Radverkehr Eigene Ampelschaltungen für den Radverkehr sind in den Topradfahrländern Niederlande und Dänemark Standard, weil sie ein wichtiges Element sind für die Vermeidung von Unfalltoten. Darmstadt fährt Rad hat bei der Stadt Darmstadt nachgefragt, wann wir in Darmstadt eine solche Einrichtung bekommen:   Nach der 2013 auch in Darmstadt erhobenen Studie […]

DIE EWIGE DEBATTE UM SEPARATION UND MISCHUNG

Von den Rufen zur unterschiedlichen Führung von Radverkehr Radverkehrspolitik. Auf den ersten Blick ein eher nerdiges Thema, dass bei den meisten Deutschen noch Assoziationen mit ganz vielen praktischen Ausrufezeichen weckt: Helm tragen! Licht an! Toten Winkel meiden! Radfahrer absteigen! Doch wer tiefer in das Thema einsteigt, stellt schnell fest, hier gibt es Auseinandersetzungen mit hochgradig […]

QUESTION TIME N°5

Entfall Radweg Albert-Schweizer-Anlage Zu den Gründen des Entfalls eines Radwegs auf der Albert-Schweizer-Anlage (der versteckte Park zwischen Hindenburgstraße und Hochschule Darmstadt) hat Darmstadt fährt Rad bei den zuständigen Ämtern um Aufklärung gebeten:   Im Juli 2017 wurde in der Albert-Schweizer-Anlage die Situation zwischen Radfahrern und Fußgängern geändert. Der weiße Streifen wurde mit schwarzer Farbe bemalt, […]

AUSBAU DES RADWEGENETZES

Was die Stadt Darmstadt wirklich tut Als Reaktion auf die neusten Stickoxidmessungen des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) schließt der OB Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aus. Trotz schlechtester Werte in Darmstadt. Als Kompensation investiere die Stadt in eine Infrastruktur für den Radverkehr. Doch wie sehen diese Investitionen konkret aus? Was tut die Stadt […]

DARMSTADTS BESTE SCHLECHTESTE RADWEGE!

Es ist gut, wenn eine Stadt ein schlechtes Radwegenetz hat. Es ist gut, wenn man den Leuten die Spinnerei des Radfahrens austreibt. Radfahrende zahlen keine KFZ-Steuern, verursachen Staus und sind Rowdies der übelsten Sorte. Das ist nicht gut für eine Wissenschaftsstadt. Eine schlechte Infrastruktur kann dabei helfen, den Anteil der Radfahrer im Stadtverkehr klein zu […]

QUESTION TIME N°4

Planung Umbau Heidelberger Straße – Bessungen OFFENER BRIEF an das Dezernat III der Stadt Darmstadt vom 29.05.2017 Sehr geehrte Frau Dr. Boczek, sehr geehrter Herr Landsiedel, mit Interesse lass ich die Berichte zum Umbau der Heidelberger Straße und zu dem wichtigen Lückenschluss eines der -laut Verkehrsentwicklungsplan (VEP) von 2005 (S.103ff)- problematischsten Nadelöhre im Darmstädter Radverkehrsnetz. […]

PIMP YOUR RADWEG – N°3

HEIDELBERGER STRASSE Strecke Bessungen – Neuplanung Stadt Darmstadt Die Heidelberger Straße ist Teil der wichtigen Nord-Süd-Hauptachse. Die Strecke in Bessungen zwischen Prinz-Emil-Garten und Moosbergstraße verfügt momentan über keine Radverkehrsanlage. Der Radfahrstreifen hört stadtauswärts kurz vor der Tankstelle gegenüber des Prinz-Emil-Gartens auf und erst ab der Moosbergstraße gibt es wieder einen Radweg. Stadteinwärts gibt es dann […]

7 GOLDENE REGELN FÜR EIN GUTES RADNETZ

Ein gutes Radnetz unterstützt einen sicheren und schnellen Radverkehr, verhindert Unfälle und lädt die Menschen ein, Rad zu fahren. Doch wie macht man ein Radnetz sicher und einladend? 1.DURCHGÄNGIKEIT Schnell und sicher ist man als Radfahrender nur auf einer Infrastruktur, die lückenlos ist. Ein durchgängiger Radweg sorgt auch dafür, dass das Radfahren zu jeder Zeit […]

PIMP YOUR RADWEG -N°2

OBERE RHEINSTRASSE Strecke Kennedyplatz bis Luisenplatz Darmstadt fährt Rad setzt sich ein für ein flächendeckendes Radwegesystem, welches vorwiegend baulich errichtet wird. Aktuelle Studien und die Erfahrungen in Dänemark und den Niederlanden zeigen, dass nur durch eine bauliche Trennung vom motorisierten Individualverkehr sich die Menschen zum Radfahren bewegen lassen, weil sie sich sicher fühlen. Die Streckenabschnitte […]